„Zum Nachschlagen“

Die Publikationen der WFL Wirtschaftsförderung Lörrach GmbH

Zur Vertiefung haben wir für Sie einige Materialien zum Download zusammengestellt:

 

Lörrach ist Teil der bundesweiten Gründungsoffensive GO!

 

Lörrach ist es gelungen, durch die Teilnahme an der Gründungsoffensive „GO!“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie innovativen Gründerinnen und Gründern im Dreiländereck ein Gesicht zu geben. Damit aus guten Ideen erfolgreiche Unternehmen entstehen, bedarf es einiger Voraussetzungen: Allem voran mutige Menschen, die mit ihrer Idee etwas schaffen, verbessern oder verändern möchten, und dazu ein Umfeld mit kompetenten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern, die diese Gründerpersönlichkeiten unterstützen.

 

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google.

Ansprechpartner*innen

Lydia Zimmer – Literaturecho, Basel
Andreas Holzmann - H2invent GmbH, Lörrach
Lars und Sven Fiedler - Fiedler Performance GmbH, Weil am Rhein
Jutta Jerlich – FuckUp Nights, Basel
Alexander Vatovac – IHK Hochrhein-Bodensee, Konstanz
Startup Academy Basel, Basel
Forstory 
Stadt Lörrach 
Kulturzentrum Kesselhaus, Weil am Rhein 
Marion Ziegler-Jung – WFL Wirtschaftsförderung Lörrach GmbH, Innocel Innovations-Center Lörrach

 

Industriekultur in Lörrach

Landesschau aktuell BW vom 28.06.2016, 19.30 Uhr

 

Publikationen zur Corona-Pandemie

 

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg hat die Förderprogramme des Landes zur Überwindung der Corona-Krise in einem Flyer zusammen gefasst:

Wirtschaftsförderung des Landes Baden-Württemberg in der Corona-Krise 

 

Artikel aus Presse und Fachliteratur

 

Hier finden Sie Artikel aus Presse und Fachliteratur mit Bezug zum Wirtschaftsstandort, zur Wirtschaftsentwicklung und zur Wirtschaftsförderung der Stadt Lörrach. Die Artikel sind mit dem Einverständnis der Autoren bzw. Verleger hier abrufbar. Die weitere Verwendung bzw. der Download zu kommerziellen Zwecken ist somit nicht gestattet. 

 

Die Oberbadische : Serie "200 Jahre Stadtentwicklung"

 

Wir danken der Redaktion der Oberbadischen Zeitung für die Erlaubnis zur Veröffentlichung nachstehender Artikel aus der Serie "200 Jahre Stadtentwicklung" von 24. März bis 12. Mai 2020. Herzlichen Dank dem Redakteur Hubert Bernnat für seine Zustimmung und Erläuterungen. 

Folge I:     Lörrachs Rathäuser - Von der Stubenwirtschaft zum grünen Turm
Folge II:    Lörrachs Rathäuser - Von der Villa bis zur Baracke
Folge III:   Lörrachs Märkte und Marktplätze - Von Handel, Wandel und Verkehr
Folge IV:   Lörrachs Weg zur barocken Amtsstadt
Folge V:    Lörracher Krankenhausgeschichte - Vom Spital zum Zentralklinikum
Folge VI:   Textilindustrie - Vom Aufstieg und Fall einer Branche
Folge VII:  Schienen - Aufschwung und Trennlinien
Folge VIII: Schienen - Tram, Dramatik und Regio-S-Bahn
Folge IX:   Wo lebten Lörrachs Arbeiter - Einzelne Quartiere prägen das Stadtbild bis heute
Folge X:    Häuser Lörracher Textilfabrikanten - Villen und Gärten als Orte der Geschichte
Folge XI:   Von der Städtischen Realschule zum Campus - Wie der Campus Rosenfels entstand 

 

Bücher

 

Die Lörracher Hefte stehen hier für Sie zum Download bereit: www.dreilaendermuseum.eu 
Kaltenbach (Lörracher Hefte 15) 
Vom Wybertli zur Elmex (Lörracher Hefte 21) 
Reiches Erbe - Industriekultur im Dreiland (Lörracher Hefte 23) 
Textile Erfolgsgeschichte – Die industrielle Entwicklung Lörrachs (Auszug Lörracher Heft 6) 
KBC – Von der Manufaktur zum Hightech-Unternehmen (Auszug Lörracher Heft 6) 
Vom Veredeln der Stoffe – wie Textildrucke entstehen (Auszug Lörracher Heft 6) 

 

 

 

 

Kontakt:

Marion Ziegler-JungGeschäftsführerin, Diplom-Volkswirtin07621 / 5500-105