„Grenzstadt mit Industriegeschichte“

Neugierig auf Lörrach ?

 

Der Wirtschaftsstandort Lörrach ist gekennzeichnet durch

  • die Lage im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz.
    Lörrach ist Grenzstadt. Lörracher leben an und mit einer EU-Außengrenze, die hier zum Alltag gehört.
  • die Lage im Wiesental zwischen Schwarzwald, Vogesen und Jura.
    In der Tallage sind Gewerbeflächen knapp. Das Wetter ist jedoch phantastisch, immer ein paar Grad wärmer als im restlichen Deutschland. Arbeiten, wo andere Urlaub machen!
  • Vollbeschäftigung und spürbares Lohngefälle zur Schweiz.
    Fachkräfte sind gesucht, Ausbildung ist wichtiger denn je.
  • zahlreiche Behörden. Lörrach ist Kreisstadt und Dienstleistungszentrum, Standort der DHBW Lörrach und vielfältiger Bildungseinrichtungen. Die medizinische Versorgung wird durch den Neubau eines Zentralklinikums weiter gestärkt.
  • eine sehr gute Verkehrsanbindung: in 20 Minuten am EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg, in 10 Minuten am ICE-Anschluss in Basel Badischer Bahnhof, in 20 Minuten am TGV in Basel SBB/SNCF, Regio-S-Bahn im 30 Minuten-Takt, Autobahnanschluss A 98/A 5 mit direkter Verbindung zum Schweizer und zum französischen Autobahnnetz.
  • Menschen mit weitem Horizont, gastfreundlich und voller Ideen;
  • zahlreiche mittelständische Familienunternehmen aus einem breiten Spektrum unterschiedlicher Branchen:

 

Industrie


Handwerk


Einzelhandel + Dienstleistung





... und viele mehr!

Kontakt:

Marion Ziegler-JungGeschäftsführerin, Diplom-Volkswirtin07621 / 5500-105